BlogReden & TexteThemenPolitikPortrait
 > Blog

Wieder keinen Schritt vorwärts im Osten von Bern

Kategorie: Persönlich, Umwelt, Stadtrat, Quartier

Artikel erstellt am: Freitag 26. März 2010 Alter: 10 Jahr/e

Seit Jahren setze ich mich zusammen mit andern BewohnerInnen aus dem Ostring für eine Reduktion der Luft- und Lärm-Belastung ein in diesem stark belasteten Quartier mit hoher Wohnbevölkerung ein. Leider mit wenig Erfolg...

Der Gemeinderat hat am 3.3.2010 einen neuen Prüfungsbericht zum Postulat geschrieben, mit dem der Stadtrat einstimmig den Einsatz für die Überdeckung der Autobahn A6 im Bereich Ostring fordert. Vor einem Jahr hat der Stadtrat ebenso einstimmig einen Prüfungsbericht abgelehnt, in dem geschrieben stand, man kann halt nichts machen. Etwas ausführlicher ist der Bericht diesmal, aber inhaltlich dasselbe Lied: Die Belastung für das Quartier ist hoch, aber man kann nichts machen, und eine neue Strasse (Bypass Ost) kommt, wenn überhaupt, frühestens in 15-20 Jahren... Bis dann sind Kinder dort aufgewachsen und weggezogen, die heute noch gar nicht geboren sind.

Zum Postulatsbericht des Gemeinderates

Zum Artikel in der BZ vom 26.3.2010




News in Kategorien:

>Seit 2004 am bloggen.

Im Blog suchen



Telefon: 031 351 77 01
Mobile: 079 592 49 34
E-Mail: thomas.goettin(at)bluewin.ch