BlogReden & TexteThemenPolitik
StadtratspräsidiumStadtratVorstösseDebatten«Fraktionszwang»Wahlen
Portrait
Politik > Vorstösse > Überdeckung A6 > MM SP zur Überdeckung

Mehr Lebensqualität im Ostring dank Überdeckung der Autobahn

Bern, 14. Februar 2007

 

An die Berner Medien

 

Die SP/JUSO-Fraktion reicht morgen im Stadtrat ein Postulat ein und fordert den Gemeindrat darin auf, die technischen, finanziellen und politischen Voraussetzungen einer Überdeckung der Autobahn im Ostring zu prüfen.

Täglich fahren über 70'000 Autos auf der Autobahn A6 direkt durch das Wohnquartier im Ostring. Die Lebensqualität ist seit Jahren beeinträchtigt, die Grenzwerte der Luft- und Lärmbelastung sind oft um ein Vielfaches überschritten, der Quartiercharakter wird durch die Autobahn stark beeinträchtigt.

Die SP der Stadt Bern hat schon in ihrem Mitwirkungsbeitrag zur Mobilitätsstrategie Region Bern im Jahr 2003 gefordert es sei zu prüfen, welche Kosten eine vollständige resp. teilweise Abdeckung oder Tieferlegung und Abdeckung der bestehenden Autobahn verursachen würde. Dieses Anliegen wird von breiten Teilen der betroffenen Bevölkerung unterstützt. Bereits weit über 1000 Personen haben eine Petition unterschrieben.

Der SP ist die Verbesserung der Wohn- und Lebensqualität im Bereich Ostring-Freudenbergerplatz ein zentrales Anliegen. So hat sie im vergangenen Jahr eine interfraktionelle Motion eingereicht (gemeinsam mit der GFL), um die angrenzenden, stark belastete Achse Ostring-Thunstrasse des Basisnetzes aufzuwerten.

News in Kategorien:

>Seit 2004 am bloggen.

Im Blog suchen



Telefon: 031 351 77 01
Mobile: 079 592 49 34
E-Mail: thomas.goettin(at)bluewin.ch