BlogReden & TexteThemenPolitik
StadtratspräsidiumStadtratVorstösseDebatten«Fraktionszwang»Wahlen
Portrait
Politik > Vorstösse > Kinderolympiade > Redetext Res Zysset 17.5.05

Ein Fest des Sports

Wenn wir heute Abend über Sport sprechen, dann haben wir eine äusserst facettenreiche Thematik vor uns:

Positive wie negative Aspekte sorgen immer wieder für Schlagzeilen.

Es geht uns heute Abend mit unserem Vorstoss um die positiven Aspekte des Sports: Auswüchse des Spitzensports, Doping, Verkehrprobleme im Zusammenhang mir der "Freizeitgesellschaft" "Hoolingans", und weiteres lassen wir auf der Seite. Es geht uns um aktive Sportlerinnen und Sport, um den Breitensport. Mit der Kinderolympiade wollen wir diesen fördern.

Ich werde jetzt einige grundsätzliche Überlegungen anstellen und auch begründen, warum wir aus unserer Sicht bei der Motionsform bleiben müssen. Thomas Göttin wird anschliessend die 9 Punkte unserer Motion begründen.

 

Warum halten wir an der Motion fest? Wir haben den Vorstoss ganz bewusst so formuliert, dass ein breiter Gestaltungsspielraum bleibt.

Uns ist wichtig, dass eine Kinderolympiade kommt. Wie genau sie aussehen wird, das sollen die Arbeiten, die nach der Überweisung der Motion aufgenommen werden, aufzeigen.

Ich bitte sie deshalb, unseren Vorstoss als Motion zu unterstützen – nur so haben wir eine gewisse Garantie, dass wir voraussichtlich 2008 die erste Kinderolympiade in Bern eröffnen können. Damit auch klar sein wird, wer einst den Anstoss dazu gab, haben wir Abstimmung unter Namensaufruf verlangt. Ich hoffe, dass alle, die heute Abend zustimmen können, dann auch als Gäste oder als aktiv Mitarbeitende dabei sein werden. Ein Fest des Sportes 2008 hier bei uns in Bern für unsere Jugend – helft alle mit, das zu verwirklichen

Res Zysset, Stadtrat SP am 17.3.2005 im Stadtrat

News in Kategorien:

>Seit 2004 am bloggen.

Im Blog suchen



Telefon: 031 351 77 01
Mobile: 079 592 49 34
E-Mail: thomas.goettin(at)bluewin.ch