Skip to main content Skip to page footer

(K)eine Laudatio

| Persönlich

Am 14. September 2021 wurde im wunderschönen Wildermettpark im Osten Berns erstmals der Emma Graf Preis verliehen.

Mit dem Preis werden Persönlichkeiten aus unterschiedlichen Generationen für besondere Verdienste in den Bereichen Partizipation und Mitwirkung im Stadtteil IV von Bern gewürdigt. Preisträgerinnen sind Sabine Schärrer für ihr langjähriges Engagement im Bereich Quartierpartizipation und Renate Müller/Karin Rüfenacht als Initiantinnen und Co-Präsidentinnen des Vereins Träffer. Als Präsident der Jury führte ich Interviews mit den Preisträgerinnen und Weggefährt:innen, für Sabine Schärrer war meine Aufgabe, die Laudatio zu halten.

Zurück
Die Preisträgerinnen: Karin Rüfenacht, Sabine Schärrer, Renate Müller, sowie Qua4-Co Präsident Richard Pfister bei der Preisübergabe (Foto Muriel Riesen)