BlogReden & TexteThemen
Quartier Bern OstBern 2040WirtschaftSoziale InnovationDemokratiePolit-Forum Bern
PolitikPortrait
Themen > Demokratie

Freie Medien

Am 16./17. September 2022 hat Journal B seinen 10. Geburtstag gefeiert mit einem tollen Fest im Wartsaal. Worum es auch geht, hat unsere Journal B Kolumnistin Basrie Sakiri-Murati beschrieben. Ich freue mich sehr, seit diesem Jahr mit Luca Hubschmied Co-Präsident des Vereins Journal B zu sein.

Ein Rückblick auf die Initialzündung und die anschliessenden 10 Jahre Journal B.

Tag der Demokratie

Am Tag der Demokratie 15. September 2022 habe ich im Radio Chico über mein Verhältnis zur Demokratie, zu Gefährdung und Weiterentwicklung, sowie über das Polit-Forum Bern mit dem neuen Demokratie-Turm gesprochen.

Demokratie und soziale Innovation

Im November 2021 besuchte ich für das Polit-Forum Bern verschiedene Demokratie-Orte in Skandinavien. Dabei zeigte sich wie eng Demokratie und soziale Innovation verflochten sind: Demokratie lebt von und mit gesellschaftlichen Innovationen - und umgekehrt. In Kopenhagen ist die Akademie für soziale Innovation in der Demokratie-Garage untergebracht, in Skelleftea steht das höchste Holzhaus der Welt, das auch ein lokales gesellschaftliches Zentrum ist und das Kulturhaus Sara beherbergt.

Zu den Bildern: Zu Besuch im Kulturzentrum in Skelleftea - einem aufstrebenden Zentrum im Norden Schwedens. Bis das Holzhaus mit 19 Stockwerken gebaut wird, braucht es viel technische und soziale Innovation. Das kenne ich noch von meinem Engagement beim Aktionsplan Holz in der Schweiz im Rahmen meiner Arbeit beim Bundesamt für Umwelt.

Die Demokratie-Garage in Kopenhagen, mit der Initiantin Zakia Ehlund (Mitte), Stefanie Schüpbach (Polit-Forum Bern) und mir. Hier ist auch die Akademie für soziale Innovation untergebracht.

Im Polit-Forum Bern war soziale Innovation das Thema der Diskussion am 24. November. Bei der Veranstaltung zur sozialen Innovation im Polit-Forum Bern konnte ich bei der Begrüssung kurz auf diese Bezüge eingehen.

Demokratiehäuser als demokratische Infrastruktur

Zur Eröffnung der Ausstellung über direkte Demokratie im Polit-Forum am 16. Januar 2019 steuerte ich einen Input bei über Demokratiehäuser und die Idee, dieses "houses of Democracy" weltweit zu vernetzen.

Zum Input

Demokratie braucht Medienvielfalt

Den Entscheid der neun SRG-Verwaltungsräte, das Radiostudio Bern zu schliessen, halte ich für medien- und demokratiepolitisch völlig falsch: Es ist eben nicht egal, wie die Medien-Infrastruktur verteilt ist. Das hat die SRG bisher fast hundert Jahre so gehalten. Mit dem Schliessungsentscheid vom 19. September 2018 gilt das nicht mehr. Mein Kommentar vom 19. September 2018 hier und im Journal B.

Demokratie

Die Demokratie demokratisieren, weiter entwickeln, und dabei Sorge tragen zur Demokratie und auch für sie einstehen - das ist eines der Themen, die mich seit langem beschäftigt und wo ich als Leiter des Polit-Forums Bern im Käfigturm einen Betrag leisten möchte.

Das Politforum Käfigturm hat einen neuen Leiter (Bundartikel)

Als Stadtratspräsident zum Thema Demokratie

In meinem Jahr als Stadtratspräsident habe ich mich mehrmals mit Aspekten der Demokratie und ihrer Erneuerung auseinandergesetzt. Hier eine Auswahl von Reden zum Thema:

Der Gemeinderat von Bern würdigte am 12. Dezember 2016 die Bedeutung von Migrantinnen und Migranten für die Stadt Bern. Mir fiel die Aufgabe zu, den Osten Bern vorzustellen - nebst dem Diplomatenpass angesichts der ausländischen Botschaften ist mir auch der "Demokratiepass" ein Anliegen als Zeichen für die Teilnahme ausländischen StaatsbürgerInnen  an der städtischen Politik. Zur Rede  

Die Agglomerationstagung vom 4. November 2016 im Stade de Suisse stand unter dem Titel "Politik und gemeindeübergreifende Zusammenarbeit in den Metropolitanräumen." Mein Blickwinkel: demokratische Legitimation durch Einbezug der Parlamente und wie die junge Generation über Gemeindegrenzen hinausdenkt. Zur Rede

Am Dienstag, 5. April 2016 hat haben vier junge UkrainerInnen des Programms "Young Generation will Change Ukraine" dem Stadtparlament einen Besuch abgestattet. Wir diskutierten Fragen zu Demokratie und Staatsaufbau. Besonders wertvoll war der Austausch mit den gleichaltrigen Stadtrats-KollegInnen Nora Krummen (SP) und Andrin Soppelsa (BDP). Meine Begrüssung

Am 14. Januar 2016 bin ich vom Parlament für ein Jahr zum Stadtratspräsidenten gewählt worden. Das Parlament spielt in einer Demokratie eine wichtige Rolle und ist ein Bindeglied zwischen Politik und Bevölkerung. Dazu meine Antrittsrede und einige Bilder der Wahl aus den Parlament.

News in Kategorien:

>Seit 2004 am bloggen.

Im Blog suchen



Telefon: 031 351 77 01
Mobile: 079 592 49 34
E-Mail: thomas.goettin(at)bluewin.ch